Beziehungs-Coaching mit der 360°-Hypnose im Saarland

Beziehungs-Coaching bei Christian Schmidt in Saarlouis im Saarland
Eine glückliche Beziehung statt Streit - Hypnose und wingwave® bei Christian Schmidt in Saarlouis im Saarland

Lösen Sie Blockaden in Ihrer Beziehung auf bei Christian Schmidt in Saarlouis

Aus den vielen gemachten Erfahrungen aus Coaching-Sitzungen in der Praxis im Saarland, zeigt sich bei Partnerthemen, meist als Kernthema, das eigene Selbstbewusstsein. Genau hier startet der erste Teil der Unterstützung mit der 360°-Hypnose. Diese fantastische Methode wurde von Christian Schmidt selbst entwickelt. Sie besteht neben der Hypnose noch aus speziellen Anteilen aus dem Mental-Coaching mit wingwave® oder Yager-Code.

 

Um in einer Beziehung glücklich zu sein und zu leben, ist es primär erforderlich, eine eigene gute Beziehung zu sich selbst zu besitzen und diese auch zu pflegen. Erst wenn sich ein Mensch seiner Persönlichkeit, seinen eigenen Gefühlen, seinem persönlichen Ziel und seinem eigenen Weg bewusst wird, ist er in der Lage zu entscheiden, was ihm persönlich guttut und was er wirklich möchte.

 

Es geht in dem Coaching nicht den einen Partner in seiner Persönlichkeit zu ändern, sondern vielmehr mit jedem einzelnen Klienten dessen eigenen Weg zu erarbeiten. Durch die daraus gewonnene Klarheit, wird während des Coaching die Grundlage geschaffen weitere Entscheidungen treffen zu können.

 

In dem Coaching arbeitet Christian Schmidt für diesen Schritt nicht in gemeinsamen Paar-Sitzungen. Er arbeitet pro Sitzung  grundsätzlich nur einzeln mit jeweils einem Partnerteil. Der Grund liegt darin, dass das Coaching in dieser Sitzung ganz individuell auf die jeweilige Person ausgerichtet ist.

 

Im zweiten Schritt geht es um den Transfer in den Alltag, mit den vom Klienten selbst erarbeiteten Lösungen.


Ist es erforderlich dass der Partner beim Beziehungs-Coaching mitmacht ?

In dem Coaching geht es in erster Linie um jeden Menschen selbst, mit eigenem Bedürfnis und eigenem Gefühl. Daher kann die klare Antwort nur NEIN sein.

 

Der Partner kann selbst, in seiner eigenen Coaching-Sitzung, seine eigenen Themen klären.

Die Basis einer guten Beziehung und Partnerschaft ist in erster Linie immer die Verantwortlichkeit jedes Partnerteils für sich selbst. Es geht daher im Coaching um das Klären der eigenen Themen, die einer Beziehung entgegenstehen bzw. diese blockiert und Lösungsschritte zu erarbeiten.

 

Ziel ist die Klarheit für die eigene Entscheidung zu finden.

 

Eine Partnerschaft darf kein Gefängnis sein, sondern ist eine schöne Verbindung von zwei Menschen, in der jeder sich selbst, in Gemeinschaft mit dem anderen Teil, ausleben kann und miteinander die Welt, Gefühle und Empfindungen teilt.


Eine Trennung schmerzt emotional, mental, körperlich und in der Seele

Trennungen geschehen jeden Tag und die Auswirkungen können Reaktionen auf emotionaler, mentaler, seelischer und körperlicher Ebene auslösen. Nach einer Trennung bleibt meist ein verletzter Partner zurück. Hier gilt es dann nicht nur wieder das Selbstvertrauen zu stärken oder im Extremfall neu aufzubauen.

 

Wichtig ist ebenfalls, das eigene Verhalten aus einer anderen neutralen Perspektive zu erkunden und blockierende Elemente aufzulösen, um wieder zur Ruhe und in Balance zu kommen. Genau hierfür ist die 360°-Hypnose von Christian Schmidt optimal ausgelegt.


Die typischen Themen im Beziehungs-Coaching

Die typischen Themen von Klienten, die zu diesem Thema in ein Coaching kommen sind:

  • Eifersucht
  • Angst
  • Streit
  • Affären
  • Sexuelle Themen
  • Themen des Alltags, die Einfluss nehmen
  • Gewohnheiten
  • Trennung
  • Schüchternheit
  • Hemmungen
  • Langeweile

 

Möchten Sie an Ihrer Beziehung arbeiten, oder wollen nach einer Trennung wieder bereit für einen Neuanfang sein, dann fangen Sie an, an sich an zu arbeiten ;-)

 

Ihr Christian Schmidt